NEWS

Duell um den Qualisieg

Duell um den Qualifikationssieg

Diesen Sonntag starten die Damen des SVD Diepoldsau-Schmitter in den letzten Vorrundenspieltag. Sie treffen dabei auf den Seriensieger Jona, wobei es um den Qualifikationssieg geht. Weiter stehen den Rheininslerinnen der fast schon sicherstehende Absteiger Rebstein und die junge Equipe aus Elgg.

Seit dem letzten Spieltag am Sonntag blieben Trainer Anton Lässer nur 2 Trainings, um seinen Mädels noch den letzten Feinschliff zu verpassen. Denn am Sonntag kommt es zum grossen Aufeinandertreffen der beiden Favoriten Diepoldsau und Jona. Bevor es aber soweit kommt, müssen die Diepoldsauerinnen zuerst gegen Elgg antreten. Die Zürcherinnen, gecoacht von Herren Nationaltrainer Oli Lang, zeigten bereits sehr gute Leistungen in dieser Saison. Trotzdem sollte ein 3:0 Sieg klar das Ziel des SVD sein, um für das folgende Spitzenspiel Energie zu sparen.

Nach einem Durchgang Pause wartet dann Jona vor ihrer Heimkulisse auf die Rheintalerinnen. Eigentlich geht es in diesem Spiel darum, sich für das Halbfinale den vermeidlich einfacheren Gegner zu erspielen. Da jedoch sowohl die zu erwartenden Gegner Neuendorf und Kreuzlingen beide in etwa gleich stark einzuschätzen sind, spielt dies eigentlich keine allzu grosse Rolle. Trotzdem möchten die Rheintalerinnen diese Begegnung unbedingt gewinnen.

Bisher konnte der Dauerrivale aus Jona lediglich in der Halle bezwungen werden. Am Sonntag soll dies wennmöglich geändert werden, wodurch die SVD-Frauen die Tabellenführung verteidigen könnten. Dafür muss sehr vieles Zusammenstimmen, jede Spielerin von der Defensive bis zur Offensive muss ein Stück über sich herauswachsen um das sehr routinierte Team aus Jona in Bedrängnis bringen zu können.

Nach dieser richtungsweisenden Partie dürfen die Spielerinnen zwei Spiele durchatmen, bevor sie gegen Rebstein in das Rheintaler Derby starten. Rebstein stieg nur auf, weil Oberentfelden sich zurückzog und sie konnten in der laufenden Saison noch keinen Satz gewinnen. Diese Begegnung will Diepoldsau nutzen um, verschiedene Varianten auszuprobieren und sich in einem letzten Ernstkampf auf das Finalwochenende vorzubereiten.

Man darf also gespannt sein, was der Sonntag so bringen wird, drei Siege wären überaus erfreulich zu sehen und eine gute Motivationsspritze für das Finalwochenende.



Foto von Simon Wicki


58 Ansichten

©2019 by Faustball SVD Diepoldsau-Schmitter