NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Diepoldsauer Damen wollen in den Final

An diesem Wochenende reisen die Damen zum Championscup nach Calw (DE) um um Europas Krone im Hallenfaustball zu kämpfen. Im Halbfinale wartet mit der Heimmannschaft, dem TSV Calw, ein harter, aber machbarer Brocken.


Diepoldsau kann im Gegensatz zu ihrem Gegner auf den vollen Kader zählen, wenn es am Freitagabend zum Showdown kommt. Beim Ausrichter aus Calw fehlt mit der mehrfachen Weltmeisterin Stefanie Dannecker und der Stammmitte zwei wichtige Teamstützen. Einziger Wehrmutstropfen aus Sicht der Rheintalerinnen sind die suboptimalen Trainingsbedingungen, welche in den letzten Wochen vorlagen. Es konnten nicht immer alle Spielerinnen an den Trainings teilnehmen und zudem wurde über die Feiertage die Turnhalle gesperrt. Trotzdem will man sich für die Niederlage in der letzten Begegnung mit dem deutschen Spitzenteam, ebenfalls beim Championscup vor zwei Jahren, revanchieren.


Das zweite Halbfinale bestreitet der österreichische Staatsmeister ASKÖ Seekirchen gegen den Titelverteidiger TSV Dennach. Aufgrund der wenigen Wettkämpfe und den fehlenden internationalen Anlässen im letzten Jahr ist es äusserst schwierig einen Favoriten auszumachen.


Schlussendlich wird die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden. Es ist ein spannendes Turnier zu erwarten, bei dem Zuschauer unter bestimmten Auflagen endlich wieder einmal Spitzenfaustball in der Halle zu sehen bekommen.



Foto von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

125 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen