NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Damen 2 holen den ersten Meistertitel der Saison nach Diepoldsau

Die zweite Mannschaft der Frauen hatte sich bereits vor Beginn der Hallensaison das Ziel gesetzt den Meistertitel der NLB nach Diepoldsau zu holen. Das Team war durch den Erfolg in der letzten Sommersaison siegeshungrig und bereit auch in der Halle anzugreifen.

Leider musste während der ganzen Saison auf die routinierte Anja Sieber verzichtet werden, welche sich beruflich einer neuen Herausforderung stellt. Auch Ladina Juen, vom Verletzungspech verfolgt, konnte nicht wie geplant die Bälle für Diepoldsaus Frauen schlagen. Dank der Unterstützung einiger Spielerinnen aus dem Leistungskader der NLA konnten die NLB Frauen trotzdem in die Meisterschaft starten. Nach den ersten beiden Runden in Spreitenbach und Alpnach führte Diepoldsau 2 bereits das Feld an.

Auf Grund der Coronasituation zogen sich vier Mannschaften aus dem Spielgeschehen zurück. Der Meisterschaftsmodus wurde kurzfristig angepasst und alle Teams hatten wieder die Chance auf den Sieg. Bei der finalen Runde im heimischen Kirchenfeld, konnten Coach Stefan Eggert und Betreuerin Ladina Juen auf die fünf Stammspielerinnen der Saison, Stefanie Künzler, Lorena Lipp, Katrin Lüchinger, Andrea Schmidheiny und Céline Tobler zählen. Nach drei souveränen 3:0 Siegen durften sich die Rheininslerinnen als NLB-Meisterinnen feiern lassen und holten so den ersten Titel nach Diepoldsau. Wir hoffen fest, dass es uns die NLA Teams der Damen und Herren am kommenden Wochenende am Finalevent in Kirchberg gleichtun und auch die beiden Titel in der höchsten Spielklasse nach Diepoldsau bringen.




87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen