NEWS

Damen Starten auf der Rheinauen

Aktualisiert: 16. Mai 2019


Am kommenden Sonntag starten die NLA Damen des SVD Diepoldsau-Schmitter in die Feldrunde. Nachdem man im letzten Sommer erstmals an der Finalrunde teilnehmen konnte und sich dabei gleich fürs Final qualifizierte, will man in diesem Jahr den Titel holen. Im letztjährigen Finale gegen den sechsfachen Serienmeister vom TSV Jona waren die Rheininslerinnen chancenlos und mussten sich 0:3 geschlagen geben.

Im ersten Spiel des Sonntags trifft man auf die jungen Aufsteigerinnen aus Elgg. Dieses Spiel sollte klar gewonnen werden und gibt Trainer Anton Lässer die Chance neue Formationen auszuprobieren. Nach zwei Partien Pause trifft man auf Herausforderer Neuendorf. Die gemischte Mannschaft konnte für die Feldrunde die routinierte Angreiferin Andrea Gerber aus ehemals Oberentfelden verpflichten und sind darum sehr stark einzuschätzen. Am vorbereitungsturnier in Elgg vor drei Wochen konnte man einmal unentschieden spielen und einmal gewinnen. An diesen Sieg will das Team anknüpfen und somit mit zwei Siegen in die Meisterschaft starten.

Durch den neuen Spielmodus in der NLA spielt man in der Vorrunde gegen alle Teams einmal, die ersten fünf Teams nach der Vorrunde kämpfen um die vier Finaleventtickets, die hinteren 3 Teams spielen gegen die zwei Gewinnerteams der NLB um so das Leistungsniveau ein wenig anzupassen.

Das erste Ziel wird also die Qualifikation in den Top fünf sein, dies sollte auch erreicht werden, obwohl man während einer Meisterschaftsrunde auf Hauptangreiferin Bognar verzichten muss. Sonst ist das Team komplett, auch Eva Lässer kann nach langer Verletzungspause wieder auf Einsatzzeit hoffen. Zusätzlich wird das Team durch Sarina Mattle unterstützt welche vom eigenen NLB Team ins NLA Team aufsteigen konnte. Nur auf Routinier Svenja Wrede wird man diese Saison auf dem Feld verzichten müssen, sie nützt ihre Schwangerschaftspause um das Team vom Feldrand aus zu unterstützen. Eva Tüscher wird neuerdings in der Abwehr eingesetzt, da ihre Schulterverletzung es ihr nicht ermöglicht auf der Angriffsposition zu spielen. Auf Jamie Bucher am Zuspiel, Mirjam Schlattinger in der Defensive, Tanja Bognar und Katrin Lüchinger im Angriff kann man wie gewohnt zählen.

5 Ansichten

©2019 by Faustball SVD Diepoldsau-Schmitter