NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Podestplatz an den Schweizermeisterschaften für Diepoldsauer U14

Am vergangenen Sonntag fand in Schlieren die U14-Schweizermeisterschaft im Faustball statt. Dafür qualifiziert haben sich auch die Nachwuchstalente von Diepoldsau. Dass ihre Qualifikation kein Zufall war, zeigten sie sogleich in der Gruppenphase. Souverän konnten die vier Gruppengegner aus Jona, Kirchberg, Höchst und Rickenbach-Wilen ohne Satzverlust bezwungen werden. Somit zogen die Rheintaler direkt in das Halbfinale der Schweizer Meisterschaft ein. Im Kampf um den Finalplatz trafen die jungen Sportler erneut auf die Mannschaft aus Rickenbach-Wilen. Durch die lange Spielpause, welche dem direkten Halbfinaleinzug geschuldet war, ging allerdings der Spielfluss etwas verloren und die Mannschaft aus Diepoldsau verlor den ersten Satz. Im zweiten Satz konnten das Team von Coach Roman Lässer aber wieder zu alter Stärke zurückfinden und erzielten einen klaren Satzausgleich. Nun entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches im Entscheidungssatz ganz knapp zu Gunsten des Gegners aus dem Thurgau ging. So platzte der Traum vom diesjährigen Finale auf der Zielgerade.


Trainer Lässer schaffte es jedoch sensationell, seine Mannschaft für das Bronzespiel zu motivieren. Im Spiel um Rang drei konnten die Jungfaustballer nochmals ihre ganze Klasse zeigen und siegten gegen den TSV Jona. Somit holten sie sich verdient die Bronzemedaille und zeigten einmal mehr eindrücklich, dass in Diepoldsau grossartige Jugendarbeit geleistet wird.



Es spielten Laurin Juen, Janis Sieber, Gian Wüst , Leon Kuster, Nico Frei, Flavio Sieber, Maskottchen Jan Lässer, Nick Frei, Jim Weibel, Jana Sieber





46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen