top of page
NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Letzte Heimrunde

Am kommenden Samstag bestreitet die erste Mannschaft des SVD Diepoldsau-Schmitter die letzte Heimrunde der Saison. Nach vorne ist in der Tabelle für die Rheininsler kaum mehr etwas zu holen. Trotzdem sollte noch mindestens ein bis zwei Siege aus den letzten vier Begegnungen her, um nicht noch auf den Barrageplatz abzurutschen.

In der ersten Begegnung trifft man um 17:00 auf der Rheinauen auf Oberentfelden, dass aktuell punktgleich mit Wigoltingen an der Tabellenspitze steht. Das Hinspiel ging klar mit 3:0 verloren und geht es nach der aktuellen Form, dürften die Aargauer klar zu favorisieren sein. Trotzdem wollen sich die Diepoldsauer vor heimischem Publikum von ihrer guten Seite zeigen. Dafür ist aber erneut eine deutliche Leistungssteigerung nötig, um mit den stark aufspielenden Oberentfeldnern mithalten zu können.


Von noch grösserer Bedeutung für die Rheintaler ist jedoch das zweite Duell mit der Faustballgemeinschaft Rickenbach-Wilen. Die Thurgauer lagen bis vor dem letzten Spieltag noch auf dem letzten Platz, konnten die rote Laterne jedoch dank einem überraschenden Sieg gegen Affeltrangen am Wochenende an den TSV Jona weitergeben. Vier Punkte trennen die Diepoldsauer momentan noch von RiWi, die aktuell den Barrageplatz belegen und dieser Vorsprung soll am Wochenende auf sechs Punkte anwachsen, damit Diepoldsau an der letzten Runde nicht mehr auf den Barrageplatz abstürzen kann. Als Beispiel soll das Hinspiel dienen, wo der Gegner deutlich mit 3:0 dominiert wurde. Dazu muss aber in der gesamten Mannschaft konzentriert gearbeitet werden.

 

Verzichten müssen die Rheintaler dabei aber auf Captain Müller, der mit einer Knieverletzung ausfällt, die Diagnose ist nach dem MRI aber noch ausstehend. Ansonsten kann Diepoldsau aus dem Vollen schöpfen und ist gewillt, vor heimischem Publikum zu punkten. Nach dieser Runde steht eine längere Pause an, bevor dann nach der Europameisterschaft, die im August in Frauenfeld stattfindet, die letzte Runde ausgetragen wird.



38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page