NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Herren 1 startet souverän

Die NLA Herren des SVD Diepoldsau-Schmitter konnten am vergangenen Samstag zum Start der Hallensaison eine Vollrunde verbuchen. Sowohl Jona (3:1) als auch der letztjährige Finalist Oberentfelden (3:0) konnte mehr oder weniger souverän bezwungen werden.


Der Start in die erste Partie gegen Aufsteiger TSV Jona gelang jedoch nicht nach Mass. Dies allerdings nicht wegen des starken Gegners, sondern weil die Rheintaler im Angriff noch zu unpräzise agierten und viele Eigenfehler unterliefen.

So ging der Startsatz in der Verlängerung mit 12:10 an die Joner.

Danach konnten sich Gebrüder Lässer & Co. steigern und kontrollierten die Partie über weite Strecken. Dabei stach vor allem Eggert heraus, der auf der für ihn ungewohnten Position in der Mitte eine sehr starke Leistung zeigte. Die Einwechslung von Schoch für Tremp brachte noch mehr Stabilität in die Diepoldsauer Equipe, was sich schlussendlich in drei Satzerfolge mit jeweils 11:7 aus Sicht der Rheininsler widerspiegelte.

Somit waren die ersten zwei Zähler auf dem Punktekonto verbucht. Klar war aber auch, dass eine Leistungssteigerung nötig ist, um in der zweiten Partie gegen Oberentfelden zu bestehen.


So startete Diepoldsau die zweite Partie in der Defensive mit Schoch in der Mitte und Eggert / Ziereisen auf den Flügeln. Die eingespielte Abwehrreihe konnten die Angabe der Aargauer ein ums andere Mal perfekt entschärfen, jedoch bekundeten sie grosse Mühe mit dem Zuspiel. Da sich die Angreifer aber im Vergleich zur ersten Partie deutlich weniger Fehler erlaubten, konnte der erste Satz knapp mit 12:10 gewonnen werden. Auch im zweiten Satz lieferten sich die beiden Teams eine sehr ausgeglichene Partie, wiederum mit dem besseren Ende für Diepoldsau (11:9). Oberentfelden reagierte und brachte Gugerli im Angriff. Dieser konnte aber nicht wesentlich mehr Druck aufbauen und Diepoldsau fand nun zu ihren Stärken. So wurde der dritte Satz klar mit 11:7 gewonnen und die volle Punkteausbeute perfekt gemacht.


Weiter geht es bereits in zwei Wochen, wo die Diepoldsauer in Jona und Oberentfelden je zwei weitere Partien bestreiten werden.



Foto von Fabio Baranzini / Swiss Faustball

93 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen