top of page
NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Herren 1 mit Heimrunde zum Abschluss

Obwohl die Herrenmannschaft des SVD Diepoldsau-Schmitter in der vorletzten Qualifikationsrunde das Ticket für den Finalevent bereits sichern konnte, wollen sie an der Heimrunde weitere Siege einfahren. Auch die Chancen für den Qualifikationssieg stehen weiterhin gut. Dafür müssen allerdings gegen momentanen Tabellendritten Affeltrangen und im Derby gegen Widnau zwei Siege her.

 

Gegen Affeltrangen resultierte im Hinspiel ein deutlicher 3:0 Sieg. Dabei musste der Gegner aber auf deren Hauptangreifer Marcel Haltiner verzichten. Trotzdem dürfte Diepoldsau als Favorit in die Begegnung gehen. Einerseits darf man in der eigenen Halle antreten, andererseits wird Sven Muckle nach seiner Verletzungspause sein Comeback geben können.Wichtig wird es in diesem Spiel sein, die Angreifer mit guten Zuspielen in optimale Abschlusspositionen bringen zu können. Zudem ist es notwendig, die Eigenfehlerquote möglichst tief zu halten, ansonsten könnte man sich schnell selbst in Bedrängnis bringen.

 

In der zweiten Begegnung kommt es zum erneuten Derby gegen Widnau. Auch ohne Muckle konnten die Rheininsler das Hinspiel mit 3:0 für sich entscheiden, wobei man einzig im Startsatz noch etwas Mühe bekundete. Widnau steht aktuell noch ohne Punkte am Tabellenende und ist zwingend auf Siege angewiesen, um die drohende Barrage noch abzuwenden. Die Rollen in dieser Begegnung sollten an sich klar verteilt sein. Trotzdem darf der Gegner in einem Derby nie unterschätzt werden und das Heimteam wird gut beraten sein, mit voller Konzentration in die Begegnung zu gehen.

 

Letztendlich dienen diese beiden Spiele auch als letzter Ernstkampf vor dem Finalevent. Während die anderen Teams am Sonntag in Wängi nochmals eine Runde absolvieren, darf sich Diepoldsau dort über einen spielfreien Tag freuen. Deshalb ist es auch noch schwierig zu sagen, gegen wen Spielertrainer Lässer & Co. im Halbfinale antreten müssen. Ziel der Rheintaler ist es jedoch, die Qualifikation als Sieger zu beenden.


Foto von Valentin Weber

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page