top of page
NEWS
SVD-Logo-dezenter weiss.jpg

Doppelspieltag für NLA-Männer

Am kommenden Wochenende bestreitet das Herrenteam des SVD Diepoldsau-Schmitter in der NLA einen Doppelspieltag. Am Samstag kommt es in Affeltraingen zum Duell mit Tabellenführer Neuendorf und dem letztjährigen Bronzemedaillengewinner Affeltrangen. Am Sonntagmorgen stehen dann die Nachholpartien gegen Oberentfelden und Wigoltingen auf dem Programm, die bekanntlich wegen des Regens nicht ausgetragen werden konnten.


Dabei ist es schwierig jeweils einen Favoriten für die Partien auszumachen, die Tagesform wird über Sieg und Niederlage entscheiden. Dabei kann Diepoldsau aus dem vollen schöpfen, der ganze Kader ist fit und bereit für die kommenden Spiele. Im Training wurde vor allem an den direkten Zuspielen gearbeitet, da die Punkteausbeute in der ersten Runde bei guten Angriffspositionen noch deutlich zu tief war. Allgemein stimmt die Formkurve in der Mannschaft. Nach einem etwas verhaltenen Saisonstart, bei dem man trotzdem zwei ungefährdete Siege einfahren konnte, findet das Team immer besser in die Spur und rechnet sich intakte Chancen aus, auch am kommenden Wochenende zu punkten.


Nach diesem Doppelspieltag kann dann entgültig gesagt werden, in welche Richtung es für die Diepoldsauer Faustballer geht. „Wenn wir um den Finalevent mitspielen wollen, müssen wir mindestens vier Punkte holen, besser wären mindestens drei Siege, um ein kleines Polster zu haben. Wir haben genug Selbstvertrauen und wissen um unsere Stärken. Diese gilt es am Wochenende auf den Platz zu bringen.“, gibt Abwehrspezialist Müller die Marschroute vor.

Foto von Mario Cibien / Swiss Faustball

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page